Freiherrn von Franckenstein.

„Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten.“ Johann Wolfgang von Goethe 1749 – 1832

Im Herzen der Ortenau liegt der Besitz der Freiherrn von Franckenstein.

Die Geschichte des Weingutes reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Damalige Besitzer waren die Ritter von Bach, Grundherren im Raum Offenburg. Die älteste betriebliche Aufzeichnung über einen Rebhof stammt aus dem Jahre 1517.
Durch Heirat kamen die Weinberge 1710 in den Besitz der jetzigen Eigentümer, der Freiherren von und zu Franckenstein.

tl_files/Files/Weinerzeuger/Images/Frankenstein/StefanHuschle.JPGIm Februar 2008 übernahm der junge Winzer Stefan Huschle als Pächter das Weingut Freiherr von und zu Franckenstein. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er 16,5 Hektar in besten Ortenauer Lagen.Wein ist für Stefan Huschle Leidenschaft, Passion. Alles Tun und Handeln ist auf die Erzeugung von großen, charaktervollen Weinen im Einklang mit der Natur ausgerichtet.

Lage, Rebsorte, Klima und Winzer prägen den Wein. Aus diesem Grund haben unsere Lagenbezeichnungen einen sehr hohen Stellen- und Wiedererkennungswert.

Herzstück ist die Einzellage Zell-Weierbacher Neugesetz, die sich im Alleinbesitz des Weingutes befindet. Im vorderen Kinzigtal gedeihen an den Hängen des Berghauptener Schützenberges feinfruchtige, mineralische Weine, die sehr stark von dem dort vorzufindenden Gneisboden geprägt sind.

Die Lagen

 

"Der Begriff Terroir umfasst die gesamte Ökologie einer Weinbergslage, alle ihre Aspekte vom Felsuntergrund bis hin zu Spätfrösten und Herbstnebel, ja auch die Weinbergspflege und schließlich auch die Seele des Winzers."
(Hugh Johnson)

 

Ein ganz besonderes Augenmerk liegt auf der Vitalität, der Artenvielfalt und dem natürlichen Anbau unserer Weinberge. Hier, im Erhalten und Ausprägen des Terroirs und der Erziehung der Reben liegt der Schlüssel zum guten und großen Wein. Nur die optimal gereiften, gesunden vollreifen Trauben können große Weine erbringen.

 

Vier unterschiedliche Lagen garantieren Weine mit verschiedenartigen Charakteren. Unsere Weine verheimlichen ihre Herkunft nicht. Jede Lage, jedes Terroir prägt faszinierend ihren Wein.

Das Zusammenspiel von Boden, Klima, Mikroklima, Rebe und Winzer bringt jedes Jahr neue spannende Weincharakteren hervor.

 

Berghauptener Schützenberg, Zell-Weierbacher Abtsberg und unsere Einzellage Zell-Weierbacher Neugesetz sowie unser Gut Alsenhof stehen für ehrliche, terroirgeprägte Weine.

Lassen Sie sich von der Qualität unserer Weine überzeugen.

 

Ihre Familie Huschle

 DSC0125.JPG DSC0141.JPG DSC0222.JPG
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein
Weingartenstraße 66
77654 Offenburg
Telefon: 0781/3 49 73
Fax:       0781/3 60 4
Homepage: http://www.weingut-von-franckenstein.de/
Download Preisliste 1