Aktuelles

Durbacher News

//

   

Liebe Durbacher Weinfreunde,

am Donnerstag, den 31.08.2017 hat die Weinlese begonnen, das offizielle Ende der Lese war am Freitag, den 13.10.2017. Warum aber dennoch drei Winzerfamilien nochmals mit den Herbstwannen am 26.10.2017 ausgerückt sind, lesen Sie heute in den aktuellen Wein News.

Viel Spaß mit den Wein-News – November 2017.


 

Cabernet Sauvignon aus Durbach

Wir werden sehr oft von Kunden gefragt, ob es in Durbach bzw. Baden neben dem Spätburgunder noch weitere Rotweinsorten gibt. Dies können wir mit „JA” beantworten. Auch sehr viele französische Weinliebhaber, die uns im Durbachtal und in unserer Vinothek besuchen, stellen sich häufig diese Frage. Man muss wissen, dass die französische Grenze nur 27 km von Durbach entfernt ist und wir bei klarem Wetter von unseren Rebbergen aus den Straßburger Münster sehen können.

Seit einigen Jahren bauen wir in Zusammenarbeit mit ausgesuchten Winzern sehr erfolgreich die Rebsorte Cabernet Sauvignon an. Diese französisch-internationale Rebsorte gedeiht auch bei uns im Durbachtal hervorragend.

Der Jahrgang 2015 ist der beste Cabernet Sauvignon den wir je im Keller hatten, so der O-Ton unseres ersten Kellermeisters Rüdiger Nilles. Dies scheint auch zu stimmen, denn aktuell wird dieser Wein im Gourmet Theater PALAZZO in Nürnberg, Stuttgart, Mannheim und Berlin zum Sternemenü ausgeschenkt – ausgesucht von einer Expertenkommission!


Probieren Sie doch einmal den etwas anderen Rotwein aus dem Durbachtal – internationaler im Geschmack und eine perfekte Ergänzung zu unseren Spätburgundern.


2015 Durbacher Cabernet Sauvignon
Qualitätswein trocken – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Klassik Edition
Wein Nr: 870216
Preis: 8,90 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 11,87 € je Ltr.)

Würziger, kräftiger Wein von tiefer, dunkler Farbe. Rote Beeren, Paprika und leichte Pfefferaromen in der Nase. Am Gaumen entwickelt dieser tanninreiche Rotwein seine volle Würze. Im Nachhall rote Waldbeerenfrucht und dezente Lakritznote. Zu Lamm, Rind, Wild und mittelkräftigem Käse sehr zu empfehlen.

nach oben

 
 

Unsere Weinempfehlungen
für diesen Monat:

2016 Durbacher Chardonnay
Qualitätswein trocken – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Klassik Edition
Wein Nr: 552216
Preis: 8,50 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 11,33 € je Ltr.)

Strohgelb im Glas, in der Nase dazu passende exotische Aromen gelber Früchte und ein feiner Hauch reifer Birne sowie etwas Vanille. Am Gaumen cremiger Schmelz und exotisch-süßliche Nuancen, die in einen langen Abgang münden. Sie sollten diesen Chardonnay in jedem Fall zu Pasta mit Käsesoße, Antipasti, Käse oder Gänseleber probieren.

2016 Durbacher Plauelrain Klingelberger (Riesling)
Spätlese trocken – 0,75 L
--------------------
Serie: Durbacher Klassik
Wein Nr: 062416
Preis: 8,20 € inkl. MwSt. (Grundpreis = 10,93 € je Ltr.)

Diese trocken ausgebaute, vollreife und intensive Spätlese präsentiert sich hell und gelb im Glas, wo der Duft von Pfirsich und Ananas animiert und in einem wahrlich ausgeprägten und vollmundigen Fruchtaromenspiel am Gaumen und mineralischer Note im Nachhall mündet. Harmoniert zu kräftigem Fleisch, auch Rind, ebenso wie Fisch oder feinem Gemüse.

--------------------

Diese und alle anderen DURBACHER Weine können Sie einfach und direkt bei uns bestellen:

www.durbacher.de/sortiment.

Hier finden Sie weitere Angebote sowie unseren aktuellen Sortimentskatalog inkl. Bestellmöglichkeiten. Selbstverständlich können Sie Ihre Weine auch telefonisch unter 0781/9366-0, per E-Mail wg@durbacher.de oder per Fax anfordern. Ein entsprechendes Bestellformular zum Ausdrucken gibt es ebenfalls unter dem oben genannten Link.

nach oben

 
 

DLG Bundesweinprämierung 2017:
Die Elite des deutschen Weins

Weit über 4.500 Weine und Sekte von fast 300 Winzerbetrieben aus den deutschen Anbaugebieten standen im aktuellen Prämierungsjahr zur Verkostung und wurden von den Experten der DLG (Deutsche Landwirtschaft Gesellschaft) im Rahmen der Bundesweinprämierung bewertet. Somit ist dies eine der größten Degustationen in Deutschland und sie bildet nicht nur einen Wein oder eine Rebsorte ab, sondern das komplette Wein- und Sektspektrum eines Weinerzeugers.

Zum vierten Mal in sieben Jahren wurden wir mit dem Ehrenpreis „Beste Kollektion Edelsüß“ Deutschlands ausgezeichnet und erhielten zusätzlich einen „Goldenen Preis extra“ für unsere 2016er Durbacher Plauelrain Scheurebe Auslese.

Weine und Sekte, die in der Bewertung die Höchstpunktzahl erzielen, treten in einer sensorischen Zusatzprüfung gegeneinander an. Die Sieger erhalten die Top-Auszeichnung „Goldener Preis Extra“ (TOP 50 Weine). Somit gehört diese Scheurebe zu den 50 besten Weinen Deutschlands.

Unsere DLG-Titel 2017 in der Übersicht:

  • 1 Ehrenpreis
  • "Beste Kollektion Edelsüß – Deutschlands"
  • "Goldener Preis Extra"
  • 13 Goldmedaillen
  • 12 Silbermedaillen
  • 2 Bronze Medaillen


Auf die hier gewonnen Preise können die Durbacher Winzerinnen und Winzer mehr als stolz sein. Dieses hervorragende Ergebnis bringt uns in der ewigen Bestenliste der DLG auf Platz 13.

nach oben

 
 

Weinmesse

„BW Classic in Hannover
25.11.2017 – 26.11.2017 von 11:00 - 18:00 Uhr


Das Hannover Congress Centrum, abgekürzt HCC, ist ein Kongress- und Veranstaltungszentrum rund um die Stadthalle der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Die Stadthalle mit dem Kuppelsaal zählt zu den markanten Bauwerken der Stadt. Die Glashalle des HCC bietet die perfekte Kulisse und wir freuen uns hier Gast sein zu dürfen.

Hannover Congress Centrum
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Eintritt: 15,00 EUR

----------------------

Weihnachtsmarkt
Durbacher Winzergenossenschaft

Samstag, den 02.12.2017 / 16.00 – 22.00 Uhr
Sonntag, den 03.12.2017 / 12.00 – 20.00 Uhr


Willkommen zu Wein und Weihnachten im schönen Durbachtal!

Erleben Sie einen Hauch von Winterzauber in Durbach und verbinden Sie Ihren Christbaum-Einkauf mit dem Genuss edler Weine und Sekte in unserer Vinothek.

Finden Sie den passenden Festtagswein für Weihnachten und den richtigen Sekt für Silvester. Stilvolle Geschenkideen, gepaart mit dem Genuss preisgekrönter Weine und Sekte: Das passt vortrefflich als Einstimmung auf die kommende Adventszeit. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir für Sie tolle Präsentideen in unserem Wein- und Gewölbekeller zusammengestellt. Bei uns finden Sie für jeden Ihrer Liebsten das passende Geschenk.

NEU:
Kostenloser Shuttle-Service

Bitte parken Sie auf dem Weinfestgelände beim Durbacher Sportplatz. Der Parkplatz ist ausgeschildert. Ein Shuttle Bus fährt von dort im 5-Minutentakt zu unserem Haus. Die Parkmöglichkeiten an der WG sind nur für Wein-Einkäufer beschränkt nutzbar. Wir bitten hier um Verständnis.

In Durbach gibt es nicht nur Wein, sondern auch jede Menge Christbäume. Unsere Durbacher Christbaum Bauern halten für jeden Geschmack und für jede Zimmergröße die richtige Nordmanns-Tanne bereit. Viele weitere Informationen rund um die Durbacher Christbäume finden Sie unter:
www.durbacher-christbaum.de

GEWINNSPIEL:
Gesucht wird Durbachs schönster Weihnachtsbaum

Anlässlich des Weihnachtsmarktes am Sonntag, den 03.12.2017, präsentieren die Durbacher Christbaum-Bauern im Hof der Durbacher WG je einen ihrer ungeschmückten Weihnachtsbäume. Kommen Sie vorbei und krönen Sie mit Ihrer Stimme den schönsten Weihnachtsbaum des Durbachtals! Unter allen Teilnehmern verlosen wir zusammen mit den Christbaum-Bauern tolle Preise!

DURBACHER VINOTHEK:
An folgenden Tagen haben wir für Sie unsere Vinothek länger geöffnet, damit Sie nach dem Christbaum-Kauf in aller Ruhe den Festtagswein bei uns aussuchen können.


Samstag, den 09.12.2017 09.00 – 17.00 Uhr
Sonntag, den 10.12.2017 09.00 – 17.00 Uhr

Samstag, den 16.12.2017 09.00 – 17.00 Uhr
Sonntag, den 17.12.2017 09.00 – 17.00 Uhr

Samstag, den 23.12.2017 09.00 – 13.00 Uhr
Sonntag, den 24.12.2017 09.00 – 13.00 Uhr
Sonntag, den 31.12.2017 09.00 – 13.00 Uhr

25. bis 26.12.2017 Geschlossen
01. und 06.01.2018 Geschlossen

nach oben

 
 

Der Weinjahrgang 2017

Die Ernte 2017 ist beendet. Der Weinjahrgang hat die Winzer im Durbachtal, aber auch in vielen anderen Gebieten innerhalb Deutschlands und der ganzen Welt, im Vorfeld sehr stark gefordert. Nach dem Frost im April, kam auch noch ein großer Hagelschlag im Juli hinzu. Die Winzerinnen und Winzer waren bereits sehr angespannt, da es im Obstbau (Kirschen, Äpfel, Birnen, Heidelbeeren, Pflaumen etc.) bei vielen Betrieben zu Totalausfällen kam.

Mit dieser psychisch und wirtschaftlich schwierigen Situation starteten wir in die Ernte. Mit dem Wissen, dass alles möglich ist, von einem sehr schnellen Herbst wie 2016, bis hin zu einer langen Ernteperiode. Gerade in den ersten Tagen ging aufgrund der Witterung und der Wetterprognose die Angst um. Dies war zum Glück unbegründet, denn die Tagestemperaturen stiegen an, die Nächte waren kühl und die Niederschläge hielten sich in Grenzen, so dass zum Glück die zweite Variante, nämlich die lange Ernteperiode, eingetreten ist.

Mit viel Geduld und hoher Lesedisziplin haben unsere Winzer etliche Vorlesen gemacht. Dies bedeutet, dass sie bei fast der Hälfte der Rebfläche, geschätzt 150 ha, zwei Mal durch die Reben zur Weinlese gegangen sind. Dies macht ein Winzer nur, wenn er ein extrem hohes Qualitätsstreben an den Tag legt und die Harmonie zwischen der Winzerschaft und dem Betrieb stimmt. Darauf sind wir sehr stolz!

Aufgrund der oben genannten Ereignisse sind wir als Gesamtbetrieb quasi mit einem „hellblauen Auge“ davongekommen. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir leider zwischen 10 – 15% weniger Menge einlagern. Die Qualitäten sind jedoch über alle Sorten hinweg klasse und machen schon jetzt viel Spaß. Sie als Kunde können sich also auf einen tollen Weinjahrgang 2017 freuen.

nach oben

 

 

Warum 3 Winzerfamilien am 26.10.2017
nochmals die Rebscheren zücken mussten

Nachdem die Haupternte des Jahrgangs 2017 am Freitag, den 13. Oktober offiziell beendet war, mussten einige Winzer am Donnerstag, 26.10.2017 nochmals ausrücken. An diesem Tag wurden nämlich die Sorten Clevner (Traminer) und Gewürztraminer der Selektionsanlagen in der Spitzenlage Durbacher Steinberg gelesen. Hier bleiben die Trauben besonders lange am Stock hängen und Jahr für Jahr bilden sie die Grundlage für große Degustationserfolge im Bereich Edelsüßer Weine. Die drei Winzerfamilien um Michael Huber, Hubert Rohrer und Emil Klaus haben die erfolgreiche Weinlese 2017 damit abgeschlossen.

Der Öchsle-Rekord wurde dieses Jahr bislang mit einer Steinberg Scheurebe Trockenbeerenauslese mit 181 Öchsle erreicht. Beim Steinberg Clevner (Traminer) und Gewürztraminer bleibt es noch spannend, da diese erst nach einer Mazerationszeit von ca. 2-3 Tagen auf die Presse kommen.

Einen 2017er Eiswein wird es von uns dieses Jahr leider nicht geben. Die Rieslingtrauben zeigten nicht das gewünschte Potential hierfür: Da die Weinlese in diesem Jahr sehr früh begonnen hat, wäre die Zeitspanne bis zu den nötigen Minustemperaturen zu lange. Doch als kleiner Trost haben wir noch einige Flaschen Riesling Eiswein des Jahres 2016 im Verkauf – greifen Sie schnell zu, es sind nicht mehr viele im Keller!

nach oben

 
 


Wenn Ihnen unsere monatlichen Wein News gefallen, können Sie diese gerne an Ihre Freunde und Bekannten weiterempfehlen.


Die Anmeldung für diese kostenlose Serviceleistung kann unter www.durbacher.de unter dem Menüpunkt Aktuell „Wein News“ vorgenommen werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue.

Ihre Durbacher Winzergenossenschaft.

(Stephan Danner, Geschäftsführer)

nach oben

 

Zurück