Aktuelles

AWC VIENNA 2016 - International Wine Challenge

Erster Platz für Muskateller Sekt vor Champagner Pommery

„Oscars der Wein-Welt“ wurden in Wien vergeben!


Am Abend des 29. Oktober drängten sich wieder mehr als 3000 geladene Gäste im imposanten Festsaal des Wiener Rathauses, um gespannt der Verleihung der begehrten Trophies und Geldpreise der AWC VIENNA 2017 beizuwohnen. Das Wiener Rathaus avancierte an diesem Tag erneut zum Mittelpunkt der Weinwelt.tl_files/Files/Weinerzeuger/Images/Burkheim/AWC VIENNA Schweizer Preis.jpg
Die AWC VIENNA 2017 – international wine challenge hat ihren Rang als größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt mehr als behauptet. Das unbeeinflussbare Blindverkostungssystem im Zusammenhang mit den strengsten Verkostungsrichtlinien machen AWC VIENNA zur anspruchsvollsten Weinverkostung unter den renommierten internationalen Weinwettbewerben. Die AWC VIENNA ist international führend unter den offiziell anerkannten Qualitätsbewertungen für Wein und von der Europäischen Union offiziell als auszeichnende Weinbewertung zugelassen. In diesem Jahr nahmen 12.615 Weine an der Blindverkostung teil. Ein absolut anonymes Kostsystem und die Verkostung in Einzelkosterkabinen bieten jedem Teilnehmer die gleichen Chancen.
Der 1. Platz als bester Sparkling Wine of the Year ging an die Burkheimer Winzer mit
ihrem Muskateller Sekt, und konnte sich wieder einmal vor namhaften Champagner- und
Sektherstellern behaupten.
Zusätzlich hat der Kaiserstühler Erzeuger 6 Goldmedaillen für seine Weine errungen!
Kellermeister Dominik Schweizer durfte die Urkunde, sowie das Preisgeld im
Wiener Rathaus vom Präsidenten des österreichischen Weinbauverbandes
entgegennehmen.
„Ein phänomenaler Erfolg für uns, der zum wiederholten Male unsere Sektkompetenz, sowie die Qualitätsphilosophie unseres Betriebes unterstreicht“ so Gert Schmidt,
Geschäftsführer der Burkheimer Winzer e.G.!


PRESSEKONTAKT:
BURKHEIMER WINZER
AM KAISERSTUHL EG
Gert Schmidt
Winzer und Geschäftsführer
Winzerstraße 8
79235 Vogtsburg-Burkheim
Tel. 0

Zurück